Montag, 23. Oktober 2017

 

Ski-Tagebuch ohne Roaming-Gebühren
Meldungen

Mit dem Smartphone die heruntergeladenen Apps im Ausland nutzen  –  das macht viele deutsche Urlauber nervös. Nicht zu unrecht, denn die nächste Handyrechnung kann nach dem Urlaub zu unangenehmen Überraschungen führen. Die Arlberger Bergbahnen und die Firma Feratel bieten mit der neuen App „iSki Tracker“ die Möglichkeit, den eigenen Skitag kostenlos zu dokumentieren. 

Die App speichert die gefahrenen Pistenkilometer, Höhenmeter und Geschwindigkeit (Maximal, Durchschnitt) ebenso wie das Höhenprofil, die Gesamtdauer des Pistentages (Beginn, Ende), die Liftfahrten und die Position. Neben diesen Aufzeichnungen können über dem Menüpunkt „planen“ sämtliche Informationen zum Skigebiet selbst (Schnee-, Wetter-. Lawinen-, Lift- und Pistenstatus) abgefragt werden.

Die Ortung und Aufzeichnung via GPS garantiert eine Genauigkeit der Daten sowie die visuelle Auswertung auf einer Karte. Mit dem Smartphone gemachte Fotos werden direkt der Position im Skigebiet zugeordnet. Abends kann ein iSkier auf dem Handy alles detailliert auswerten und die Daten auf der Website www.arlbergerbahnen.com übertragen. Fertig ist das Ski-Tagebuch. Um die Funktionen des neuen „iSki Trackers“ in vollem Umfang nutzen zu können, reicht eine Registrierung über die App. Die App ist für Apple, Anroid und Blackberry  programmiert –  und steht kostenlos zum Download bereit.

Nähere Informationen gibt es im Internet

Ski-Tagebuch ohne Roaming-Gebühren - In den VZ Netzwerken zeigen
12
Ski-Tagebuch ohne Roaming-Gebühren - Ihren XING-Kontakten zeigen
128
Ski-Tagebuch ohne Roaming-Gebühren - Bei Wer kennt wen teilen
100





 
Der Reiseführer!