Für Pistenpiraten und Schneehasen

Ferien in Kärnten: Spaß und Erholung für die ganze Familie.

23. Oktober 2020
#Österreich, #Familien, #Winterurlaub, #Kärnten, #Bad Kleinkirchheim, #Kirchleitn

Glitzernder Schnee, klare Luft und ein Angebot, das auch vielgereiste Brettlfans verzückt: Mit 103 Pistenkilometern, 34 Abfahrten und 24 Bahnen & Liften ist Kärntens zweitgrößtes Skigebiet Bad Kleinkirchheim ein Eldorado für Wintersportler. Besonders Familien finden hier in den Nockbergen beste Voraussetzungen für einen unvergesslichen Winterurlaub. 

Blick auf die neue Spitzeckbahn Die neue Spitzeckbahn bringt jeweils sechs Personen in 3,3 Minuten zu den Abfahrten Spitzeck und Mallnock ©epr/Kirchleitn Familien Feriendorf/Bad Kleinkirchheimer BergbahnenNeue leistungsstarke Sesselbahn

Gemütliche Unterkünfte und ein tolles Freizeitangebot zeichnen das Kirchleitn Familien Feriendorf in Bad Kleinkirchheim-St. Oswald aus. Das Pistenangebot lässt keine Wünsche offen und für die Kleinsten stehen Skischulen sowie eine Vielzahl von Betreuungsmöglichkeiten zur Verfügung. Pünktlich zum Auftakt der Wintersaison 2020/2021 wird das  Skigebiet zudem um eine Attraktion reicher. Die erste Doppelmayr D-Line Kärntens nimmt ihren Betrieb auf und bietet Skigästen höchsten Komfort. Die leistungsstarke Sesselbahn befördert je sechs Personen in 3,3 Minuten zu den Hauptabfahrten Spitzeck und Mallnock. 

Wer schon weiterdenkt und bereits für das kommende Frühjahr plant, kann Kirchleitn ebenfalls auf seiner Liste belassen. Zusätzlich zum bisherigen Freizeitangebot gibt es rund um das Feriendorf Kirchleitn vier neue Attraktionen: An der Bergstation Brunnachbahn lockt der Aktiv-Wasser-Park mit feucht-fröhlichen Herausforderungen – vom Holzfloßfahren bis zum Wasserlabyrinth. 

Radfahrer auf dem neuen Flow Country TrailEinen Adrenalinkick verspricht der neue Flow Country Trail ©epr/Kirchleitn Familien Feriendorf/Gert PerauerFür abenteuerlustige Zweiradfans

Actiongeladen geht es auch auf der Rollbob-Bahn zu, hier rasen 36 Doppelsitzer-Bobs durch 26 Kurven auf das Highlight zu: ein rund sieben Meter hoher Kreisel in der Zielgeraden. Das treibt den Puls zu Höchstleistungen an! Für abenteuerlustige Zweiradfans ist der Flow Country Trail genau das Richtige. Auf 15 Kilometer Länge schlängelt sich die Schotterpiste von der Bergstation Kaiserburg auf 2.100 Meter Höhe abwechslungsreich über Wald- und Wiesenflächen hinunter ins Tal. 

Weniger Adrenalin, dafür mehr Entspannung verspricht dagegen der Yoga Trail. Auf einer der vielen bequemen Sitzgelegenheiten entlang der Strecke lässt man den Alltagsstress perfekt hinter sich und genießt das Hier und Jetzt.

Teilen

Weitere Artikel