Der geilste Winterjob der Alpen

Die spannendste Stellenausschreibung des Winters 2020 bietet Gitschberg Jochtal.

21. Oktober 2020

Wer im Winter in Richtung der Alpenmetropole Bozen in Südtirol fährt, kommt eine Dreiviertel Autostunde hinter dem Brennerpass an einem echten Geheimtipp vorbei: der Ski- & Almenregion Gitschberg Jochtal. Das kleine, aber ausgesprochen feine Skigebiet in der Nähe von Brixen lockt mit seinen 55 meist leichten und mittelschweren Pistenkilometern in erster Linie Familien- und Genussurlauber.

Ski-Cavaliere mit Kindern in Gitschberg Jochtal SüdtirolDer neue Ski-Cavaliere sollte auch ein Händchen für Kinder haben © Manuel KotterstegerWerde charmanter Pistenbegleiter

Alpenweit einmalig hier in den beiden Skigebieten Gitschberg und Jochtal ist der „Ski-Cavaliere“. Der charmante Pistenbegleiter mit Frack und Zylinder steht Skifahrern mit Rat und Tat zur Seite, reicht Pistenpläne und Taschentücher, kennt den schnellsten Weg zur nächsten Hütte, serviert einmal in der Woche einen Aperitif direkt auf der Piste, und, und, und.

Klingt gut? Jeder, der perfekt Ski fährt, Deutsch, Italienisch und Englisch spricht und das Rampensau-Gen in sich trägt, kann sich noch bis zum 8. November 2020 bewerben. Der neue Cavaliere erhält eine komplette Skiausrüstung, Unterkunft und Verpflegung, einen Skipass, eine Vergütung von 7.500 Euro für die Zeit von 5. Dezember 2020 bis 5. April 2021 und selbstverständlich den passenden Cavaliere-Frack.

Weiter Informationen zu der Region und zu den Bewerbungsmodalitäten gibt es auf der Website von Gitschberg Jochtal und in diesem Video:

Teilen

Weitere Artikel