Hahntennjoch ab Mitte September 2018 gesperrt

Die Südrampe von Imst bis zum Scheitel an der Bezirksgrenze erhält einen neuen Belag.

1. August 2018
#Österreich, #Tirol, #Hahntennjoch, #Alpenpass

Das Hahntennjoch in Tirol, einer der beliebtesten Alpenpässe des österreichischen Bundeslandes, ist ab Mitte September 2018 wegen Bauarbeiten bis zum Monatsende weitgehend für jeglichen Verkehr gesperrt. Wie die Bezirksregierung in Imst schon jetzt bekannt gab, beginnen die Bauarbeiten am 10.09.2018 und sollen am 28.09.2018 abgeschlossen sein. Die Südrampe von Imst bis zum Scheitel an der Bezirksgrenze erhält den lang ersehnten neuen Belag.

Betroffen ist das Teilstück von km 4,75 bis km 13,295, also zwischen der Lawinenschranke Linserhof und dem Scheitelpunkt des Passes an der Bezirksgrenze. Die Vollsperrung gilt jeweils montags bis freitags von 8 bis 19 Uhr. An den arbeitsfreien Zeiten zwischen 19 Uhr abends und 8 Uhr morgens sowie an den Wochenenden ist eine Befahrung der L 246 mit Einschränkungen und Tempolimit möglich, angesichts des Ausmaßes der Bauarbeiten aber kaum zu empfehlen.

Tagesaktuelle Angaben veröffentlichen wir wie immer hier im Portal.

Teilen

Weitere Artikel