Hangrutsch am Stelvio

Straße teilweise bis zu acht Meter abgerutscht

18. Mai 2018
#Stelvio, #Stilfser Joch, #Hangrutsch

Noch vor Öffnung der Passhöhe am Stilfser Joch nach der Wintersperre kämpfen Südtirols Straßenbauer mit einem massiven Hangrutsch im bereits befahrbaren Mittelteil der beliebten Alpenstraße. Wenige Kehren unterhalb des Gasthofs "Weißer Knott" ist ein Teil der Straße abgerissen und auf die darunterliegende Kehrstrecke gerutscht.


Nach Auskunft des Straßendienstes Vinschgau waren die ersten kleinen Risse schon vergangenen Donnerstag entdeckt worden. Danach sei es schnell gegangen. Bis heute sei der Hang rund 8 Meter abgerutscht.

An Umleitungsstraße wird gearbeitet

Mit Hochdruck wird bereits an einer provisorischen Umleitung parallel zur regulären Straße gearbeitet. Dieses Unterfangen findet unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen statt, da sich der Hang noch immer in Bewegung befindet. Wenn die Arbeiten wie vorgesehen durchgeführt werden können und das Gelände stabil genug ist, sollte die Umleitung in der Woche nach Pfingsten fertiggestellt sein – erst danach wird auch der Pass endgültig geöffnet. Tagesaktuelle Infos gibt es auf unserer Pässeübersicht.

Teilen

Weitere Artikel