Für kalte Tage gut gerüstet

23. Oktober 2015

Die Temperaturen sinken und draussen wird es immer ungemütlicher. Doch selbst ausgewiesene Frostbeulen müssen nicht mehr frieren. Möglich macht dies beispielsweise eine beheizbare Softshell-Jacke der Firma Bosch. 

Das  Heat+ Jacket 10,8 V Professional macht Freizeitaktivitäten bei niedrigen Temperaturen angenehmer. Der Hersteller vereint dabei die Vorteile des 10,8 Volt-Akkus mit windfester und wasserabweisender Arbeits- und Frei­zeitkleidung. Karbon-Heizelemente im Brust- und oberen Rückenbereich sorgen für eine optimale Wärmeverteilung. Innerhalb von drei Minuten er­wärmt sich die Jacke vollständig und hält mit einem 2,0 Ah-Akku beispiels­weise bis zu sechs Stunden warm. Dabei kann die Temperatur in drei Stu­fen geregelt werden.

Es kann mit allen 10,8 Volt Lithium-Ionen-Akkus aus der Profi-Serie von Bosch betrieben werden – wahlweise mit einer Kapazität von 1,5 Ah, 2,0 Ah oder 4,0 Ah. Der mitgelieferte Akku-Adapter verbindet die Heizelemente mit dem Akku. Fünf Jackentaschen bieten viel Stauraum. In der geräumigen Dokumenten-Tasche lassen sich beispielsweise Mobiltelefon und sogar Wanderkarten unter­bringen.

Der Akku bietet neben der Heizfunktion die Möglichkeit, Mobiltelefone oder MP3-Player über einen USB-Port am Adapter bequem in der Jacken- oder Brusttasche zu laden. Der Adapter lässt sich auch unabhängig von der Jacke als mobile Stromquelle nutzen. Ein Schaltknopf aktiviert den USB-Port nur bei Bedarf und vermeidet so einen ungewollten Energieverbrauch.

Die Jacke ist zunächst in einer Herrenvariante auf den Markt gekommen. Mittlerweile gibt es auch ein Damen-Modell. Dieses zeichnet sich im Vergleich zur Herrenversion durch einen taillierten Schnitt sowie schmalere Schultern aus und ist in den Konfektionsgrössen XS bis XL erhältlich. Das reissfeste, dreilagige und atmungsaktive Softshell-Gewebe sowie das geringe Gewicht von nur einem Kilogramm sorgen für hohen Tragekomfort und maximale Bewegungs­freiheit.

Die Jacken sind im Fachhandel ab 149,90 Euro erhältlich. Eine Übersicht über das komplette Angebot an Arbeits- und Schutzkleidung von Bosch gibt es hier

Teilen

Weitere Artikel